divider
DST – Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V. - LOGO
Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V.

Feldversuche

Modellversuche sind die wichtigste Methode, um im Entwurfsstadium quantitative Aussagen über das Schiff zu erhalten. Auch sind die Prognoseverfahren heute sehr weit entwickelt und in vielen Bereichen in bewährten Standards definiert. Und trotzdem besteht in manchen Fällen die Notwendigkeit, Messungen in der Großausführung durchzuführen. 

So können bei der Abnahme eines Schiffsneubaues punktuell Ergebnisse aus den Modellversuchen im Großversuch überprüft werden. Dies ist sinnvoll zur Validierung, wenn schon im Modellversuch bestimmte Maßstabseffekte zu einer Unsicherheit in der Prognose führten. Auch kann es notwendig sein, wenn sich im Fahrtbetrieb nicht die prognostizierten Eigenschaften zeigen.

Weiterhin können bestimmte Fragestellungen aussagefähiger in der Großausführung beantwortet werden. Manchmal sind auch Untersuchungen für Schiffe notwendig, für die gar keine Modellversuche durchgeführt worden sind. So werden Manövrieruntersuchungen im Modellversuch oft auf die nötigsten Versuche beschränkt. Im Feldversuch können dann alle Daten für ein Manövriermodell gewonnen werden, um im Schiffsführungssimulator eine realitätsnahe fahrdynamische Prognose des Bewegungsverhaltens des Schiffes zu erhalten.

In all diesen Fällen führen die Messtechniker des DST die Messungen an Bord Ihres Schiffes durch.  Hierbei kann es sich um einzelne Messfahrten, um ausführliche Messreihen oder um Langzeitmessungen handeln.

Wegweisende Konzepte
für Schifffahrt und Logistik

  • Aif Logo Slide 001
  • Jrf Logo Slide 001
  • Logo UDE
  • Zlv Logo Slide 001

Adresse

DST
Entwicklungszentrum für
Schiffstechnik und Transportsysteme e.V.

Oststraße 77
47057 Duisburg

Postfach 10 13 49
47013 Duisburg

Tel.: 0203 - 99 36 9 - 0
Fax: 0203 - 36 13 73

E-Mail: dst@dst-org.de

Anfahrt

LINKS