divider
DST – Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V. - LOGO
Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V.

Stoppübertragung

Entwicklung eines verbesserten Verfahrens zur Übertragung des Stoppmanövers in Stillwasser für den Fall „Stoppen zu Tal“

Sicheres Stoppen auf strömenden Gewässern ist ein wesentlicher Bestandteil der Verkehrssicherheit von Binnenschiffen. In den Abnahmebedingungen zur Rhein-Schiffs-Untersuchungsordnung sind u.a. Vorschriften über zulässige Stoppwege in Talfahrt enthalten. Bei Modelluntersuchungen werden daher oft auch Stoppmanöver gefahren, die aus Kostengründen in Stillwasser durchgeführt werden. Bezüglich der Umrechnung auf den Fall „Stoppen in Strömung zu Tal“ (ein häufiger und manövriertechnisch schwieriger Fall) besteht noch erheblicher Klärungsbedarf.
In einem abgeschlossenen Forschungsvorhaben [DST-Bericht Nr. 1425] wurde ein Umrechnungsansatz entwickelt, der jedoch noch nicht den Einfluss der Grundströmung auf den Widerstand beinhaltet. Der Effekt wurde von Kolberg in einer potenzialtheoretischen Arbeit untersucht, die ergab, dass der Widerstand im Vergleich zum Stillwasserfall in Talfahrt / Bergfahrt zu- bzw. abnimmt. Dieser Ansatz sollte überprüft und in das Verfahren einbezogen werden.
Es wurde das Verfahren zur Umrechnung von Stoppmanövern in Strömung durch den Potenzialeffekt der Grundströmung erweitert. Die Ergebnisse wurden durch Modellversuche überprüft. Der „Kolberg-Effekt“ wird durch eine Geschwindigkeitstransformation auf der Basis des Stillwasserwiderstandes erfasst. Die vorhandene Berechnungsmethode wird erweitert. Zur Überprüfung der Ergebnisse wurden Stoppversuche mit ausgewählten Binnenschiffsmodellen in Stillwasser und in Strömung durchgeführt.

Das Forschungsvorhaben 11553 N/1 wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) gefördert.

BMWi_FörderungTunnelströmung AiF

Wegweisende Konzepte
für Schifffahrt und Logistik

  • Aif Logo Slide 001
  • Jrf Logo Slide 001
  • Logo UDE
  • ZLV Logo Weboptimiert1

Adresse

DST
Entwicklungszentrum für
Schiffstechnik und Transportsysteme e.V.

Oststraße 77
47057 Duisburg

Tel.: 0203 - 99 36 9 - 0
Fax: 0203 - 99 36 9 - 70

E-Mail: dst@dst-org.de

Anfahrt